Die Champions des Jahres 2018 stehen fest. Robert Renauer und Mathieu Jaminet haben mit ihrem Porsche 911 den Titel des ADAC GT Masters in der Tasche! Das Porsche-Duo siegte mit einem Punkt Vorsprung auf die Zweiten, die Brüder Kelvin und Sheldon van der Linde im Audi.

Doch der Start des finalen Saisonrennens begann erst einmal mit einem Schreckmoment. Der Tabellendritte und Titelaspirante, Maximilian Götz, startete von der Pole-Position aus ins Rennen. Doch gleich in der ersten Kurve wurde sein Mercedes von Dries Vanthoor im Audi abgeschossen. Eine Weiterfahrt war damit für das Mercedes-Team unmöglich. Das Rennen wurde kurzzeitig abgebrochen, um Trümmerteile zu beseitigen. Somit wurde ein wichtiger Konkurrent von Renauer und Jaminet gleich in der ersten Runde aus dem Titelkampf genommen. 

  

Renauer und Jaminet fuhren derweil ein ruhiges Rennen und ungefährdet auf Rang fünf ins Ziel. Das reichte für den Titelgewinn. Denn obwohl die Gebrüder van der Linde das Rennen gewinnen konnten, reichte es nicht mehr für die Meisterschaft. Lediglich ein einziger Zähler Rückstand in der Tabelle bedeutet die Vize-Meisterschaft. 

  

Rückblickend können die Veranstalter mit der Saison zufrieden sein. "Wir haben 2018 eine der spannendsten Saisons in der 12jährigen Geschichte des ADAC GT Masters erlebt. Die Serie hat in diesem Jahr nochmals einen weiteren Schritt gemacht, die Leistungsdichte war so hoch wie nie zuvor. Daran wollen wir 2019 anknüpfen und setzen auf Konstanz, beim Kalender und auch beim Reglement.   

  

Mit der neuen ADAC GT4 Germany haben wir dazu eine vielversprechende neue Serie für Nachwuchsfahrer und Gentlemen-Driver im Rahmenprogramm. Das macht das Veranstaltungswochenende für Fans und Teilnehmer nochmals attraktiver und einzigartig", sagte uns ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.

 

Der Terminkalender für 2019 steht bereits fest. Die Saison startet, wie immer, in der Motorsport Arena Oschersleben. 

 

26. – 28.04. Oschersleben

17. – 19.05. Most

07. – 09.06. Red Bull Ring

09. – 11.08. Zandvoort

16. – 18.08. Nürburgring

13. – 15.09. Hockenheim

28. – 29.09. Sachsenring

 

Wir freuen uns auf 2019 und eine weitere spannende Saison der Liga der Supersportwagen.

 Fotos: Thomas Simon, motorracetime.de

 

 

 

 

 

Über den Autor
Anja Meier
Autor: Anja MeierWebsite: http://www.news-department.de
Editor