Erster Sieg für Edoardo Mortara in Mercedes-Diensten und schwerer Unfall für DTM-Champion René Rast auf dem Lausitzring.

  

Das erste der beiden DTM-Rennen auf dem Lausitzring hatte wirklich viele Facette. Angefangen mit einem kleineren Crash zwischen den Audi-Piloten Nico Müller und Jamie Green in der ersten Runde. Nach einer längeren Safety-Car-Phase wurde das Rennen wieder aufgenommen.

  

Doch gleich in der ersten Runde nach dem Restart kam es zu einem heftigen Unfall von DTM-Champion René Rast. Er erhielt einen Schubser von Loic Duval. Rasts Auto drehte und überschlug sich spektakulär, danach konnte man das Auto nur noch als Schrott bezeichnen. Rast blieb glücklicherweise unverletzt. "Mir geht es gut. Ich habe nichts gespürt, keine Schmerzen, nur ein bisschen am Ellbogen", sagte Rast in einer ersten Reaktion. "Das Auto ist sehr sicher, deshalb bin ich happy, dass ich gesund bin." Damit waren erneut 2 Audis aus dem Rennen. Bester Audi-Pilot des Rennens wurde schlussendlich Mike Rockenfeller auf Position  11.

 

Das Rennen gewann Edoardo Mortara vor BMW-Pilot Timo Glock auf Position Zwei und Newcomer Philipp Eng auf Rang Drei.

 

 

 

  

Fotos: motorracetime.de, Thomas Simon

 

Über den Autor
Anja Meier
Autor: Anja MeierWebsite: http://www.news-department.de
Editor