Neues, javagrünes Dienstfahrzeug für DTM-Champion Marco Wittmann.

Knapp vier Wochen, nachdem der BMW-Pilot Marco Wittmann auf dem Hockenheimring seinen zweiten DTM-Titel einfahren konnte, bekam er am Mittwoch in München sein neues javagrünen BMW M4 Coupé. Aber er wäre kein Rennfahrer, wenn das Auto nicht ganz besondere Extras hätte. Diese hatte sich der gelernte Karosseriebauer natürlich selbst ausgesucht und sie runden den neuen Dienstwagen perfekt ab.

   

Zu den Highlights zählen ein Heckdiffusor aus Carbon, ein Heckspoiler, Frontziergitter schwarz und in hochglanz und Schwelleraufsätze. Im Innenraum sorgen unter anderem Pedalauflagen und LED-Einstiegsleisten für das gewisse Etwas. Das aktuelle BMW M Performance Zubehör Programm wurde mit Motorsport-Know-how entwickelt und ist nach individuellen Wünschen kombinierbar.

Marco Wittmann war begeistert: „Mein neuer Dienstwagen sieht toll aus und fährt sich wirklich fantastisch. Die Farbe passt sehr gut zu mir, denn ich bin gerne mit einem etwas auffälligeren Fahrzeug im Straßenverkehr unterwegs. Die BMW M Performance Parts veredeln das ohnehin schon großartige BMW M4 Coupé und machen es zu einem wertvollen Einzelstück. Ich werde jeden Kilometer mit meinem neuen Fahrzeug genießen."

Am Vormittag ließ er sich in der Werkstatt die verbauten Teile aus erster Hand im Detail erklären, bevor er dann erste Eindrücke erfahren konnte. In der DTM ist er im Red Bull BMW M4 DTM unterwegs. Mit diesem auf dem BMW M4 Coupé basierenden Hightech-Rennwagen tritt er für BMW seit 2014 in der DTM an. Nach 18 Saisonrennen sicherte sich Wittmann am 16. Oktober in einem spannenden Finale den zweiten DTM-Titel seiner noch jungen Karriere. Mit 26 Jahren ist er der jüngste zweimalige DTM-Champion aller Zeiten und der erste BMW Fahrer der DTM-Geschichte, der zwei Titel erringen konnte. 

 

  

Fotos: BMW

 

Über den Autor
Anja Meier
Autor: Anja MeierWebsite: http://www.news-department.de
Editor